Kirshenbaum-Bänder

Kirshenbaum-Bänder (auch Kirshenbaum-Kanal genannt) basieren auf einen exponentiellen gleitenden Durchschnitt (Mittellinie des Bandes). Um diese Mittellinie wird ein Vielfaches des Standard-Fehlers gezeichnet, die die beiden äußeren Bänder und somit auch die Bandbreite ergeben. Im Gegensatz zum wesentlich bekannteren Bollinger-Band wird also nicht die Standardabweichung verwendet sondern der Standardfehler. Der Standardfehler wird aus der lineraren Regression abgeleitet. Dies hat zur Folge, dass beim Kirshenbaum-Band sich die Breite des Bandes bei einem anhaltender Trend nicht wesentlich vergrößert. Typische Bollinger-Blasen (also Situationen in denen sich die Bänder voneinander wegbewegen) sind ebenfalls nicht zu beobachten. Je nach Einstellung der Kirshenbaum-Parameter sind die Kurse auch oftmals außerhalb des Bandes anzutreffen. Der Abstand des Bandes kann zwar durch eine Vergrößerung der Periode (Mittelung) vergrößert werden - dies geschieht allerdings auf Kosten der Trägheit, da die Mittelung die Güte des Timings verändert (in der Regel verschlechtert).

Die folgende Abbildung zeigt die Kirshenbaum-Bänder für die Intel Aktie (INTC):

Kirshenbaum-Bänder

Für die Kirshenbaum-Bänder werden oftmals folgende Regeln von Händler genannt:

  • Treten Sie in den Markt ein, wenn das obere Kirshenbaum-Band durchbrochen wird - da dies möglicherweise einen beginnenden Trend anzeigt.

  • Steigen Sie aus dem Markt aus und drehen Sie Ihre Position um, wenn das untere Band durchbrochen wird.

 

Sitemap zum Thema Trading (Kurze Erklärungen)

Aktie
Aktien
Aktien Analyse
Aktien Chartanalyse
Aktien Indikatoren
Aktien Portal
Aktien Portfolio
Aktien Software
Aktien-Analyse Software
Aktienempfehlung
Aktienindex
Aktienkurs
Aktien Realtimekurse
Aktienkurse Übersicht
Ausstieg bei Handelssystemen
Backtesting
Bankenkrise
Bar Chart
Börse
börsenanalyse
Börsenbrief
Börsenkurse
Börsensoftware
Candlestick
Candlestick Patterns
Candlestick Trading
Candlesticks
Chartanalyse
Charts
Charttechnik
Computer Trading
DAX
Day Trading
Depot
Der Euro
Donchian Trend
Dow Jones
Drawdown
einfaches Handelssystem
Einstieg bei Handelssystemen
Equity Chart
Finanzen
Finanz-Strategien
forex handelssystem
GAP Trading
Geld verdienen
Gewinnmitnahme
Handelssignale
Handelsstrategie
Handelssystem Backtest
Handelssysteme
Handelssysteme auswerten
Handelssysteme entwickeln
Handelssysteme erstellen
Handelssysteme kaufen
Handelssysteme optimieren
Handelssysteme programmieren
Handelssysteme Software
Handelssysteme testen
Handelssysteme verbessern
Handelssysteme vergleichen
handelssystemen
Kapitalanlage
Korrelation
Kostenlose Handelssysteme
Kostenlose Tradingsysteme
Kredit
Kursentwicklung
Money Management
Paper Trading
Profitfaktor
Schwarzer Donnerstag
Schwarzer Montag
Screening Tool
Software für technische Analyse
Spreads
Stock Analysis Software
Stock Screener
Stock Trading
Stock Trading Software
Stop Loss
technische Aktienanalyse
technische Analyse
Technische Indikatoren
Trade
Trade Software
Trader
Trader Software
Trader-Community

Trading
Trading Book
Trading Books
Trading Bücher
Trading Coach
Trading Expert
Trading Fehler vermeiden
Trading Methode
Trading Methoden
Trading Podcasts
Trading Portal
Trading Profi
Trading Profil
Trading Profit
Trading Program
Trading Programm
Trading Protokoll
Trading Report
Trading Seminare
Trading Signal
Trading Simulator
Trading Software
Trading Strategie
Trading Strategien
Trading System Software
Trading Tips
Trading Tool
Trading Tools
Tradingsystem
Tradingsysteme
Tradingsysteme auswerten
Tradingsysteme entwickeln
Tradingsysteme erstellen
Tradingsysteme kaufen
Tradingsysteme optimieren
Tradingsysteme programmieren
Tradingsysteme Software
Tradingsysteme testen
Tradingsysteme verbessern
Tradingsysteme vergleichen
Transaktionskosten
Trendberechnung
Volatilität
Welche Aktien kaufen
Wertpapier
Zigzag Chart